157 - Seifertshofen
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 

Auszug aus der Chronik von Waltenberg

- ehemaliger OT der Gemeinde Seifertshofen

Ortsname: Der Ortsname „Waltenberg“ ist zu deuten als "Berg des Walto"
 
Urkundliches über Waltenberg:
1468
Erstmals wird der Weiler Waltenberg urkundlich erwähnt
1492
mußte Hiltgart Dietenhaimerin, Vögtin zu Ebershausen, für ihre acht Häuser in Waltenberg die Feuerstattgulden an die Markgrafschaft Burgau entrichten
1492      
In diesem Jahr zahlte Ulrich von Werdnau zu Waltenberg als Insasse der Markgrafschaft Burgau und Grundherr in Waltenhausen und Hairenbuch für jede Feuerstätte einen Gulden. Im Burgauer Feuerstattguldenregister hat er die Namen für die Inhaber von 53 Feuerstätten in Waltenhausen und 11 Feuerstätten in Hairenbuch angezeigt
1497              
verkauft Hiltgart Dietenhaimerin den Ort an das Franziskanerinnenkloster Klosterbeuren
1507
Ulrich von Werdnau aus Waltenberg kauft die Mühle in Waltenhausen
1692
hatte der Ort zwölf Anwesen
1753
der Ort hatte elf Anwesen
1789
der Ort hatte dreizehn Anwesen
1802       
Bis zur Säkularisation 1802 war Klosterbeuren Grundherr und Gerichtsherr des gesamten Ortes. Die hohe Gerichtsbarkeit übte die Markgrafschaft Burgau aus
1811       
Der Ort hat dreizehn Anwesen
1818
Waltenberg hat 70 Einwohner
1875
66 Bürger werden in Waltenberg gezählt
1978
Waltenberg und Seifertshofen werden im Zuge der Gemeindereform mit der Gemeinde Ebershausen zusammengelegt.
1982
Waltenberg wird mit Ebershausen und Seifertshofen an die neue Wasserversorgung angeschlossen
2010
Waltenberg zählt heute ca. 70 Einwohner
2013
in Waltenberg wird die Kapelle "St. Wendelin" renoviert und durch Pfarrer Josef Baur neu gesegnet
 
Burgstall
Die kleine Anlage befand sich wohl früh- bis hochmittelalterlich mitten im Dorf. In der Südwestecke war noch 1933 ein Teil des Turmhügels mit Mauerresten vorhanden. Im Hof des Anwesens (früher Nr. 3) befand sich ein tiefer, gemauerter Brunnen. (H.Habel 1969)
 
 
Quelle: Chronik Gemeinde Ebershausen / Landkreis Krumbach H.Habel
Text: Fritz Spiegel
Bilder: Fritz Spiegel / Privatarchiv Schorer & Schnitzler

 

    
    
     design by Tobias Schlosser
     contents Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                                                                                                                                                                                                                           
     Copyright 2017 Gemeinde Ebershausen